„Jugend trainiert für Olympia“ – Leichtathletik

Am Mittwoch, den 23.05.2018 fuhren Lina-Lilu Nitzek, Alanna Beyer, Hannah Reinkober, Emilia Dahnke, Annelie Willberg, und Celine Kempf mit den beiden Sportlehrerinnen Frau Vaskovits und Frau Weiß nach Sangerhausen, um dort an der Regionalmeisterschaft „Jugend trainiert für Olympia“ in der Kategorie Leichtathletik WK IV teilzunehmen. Mit uns befanden sich vier weitere Mannschaften, u. a. aus Merseburg und Halle, in einer Riege. Trotz der vielen persönlichen Verbesserungen der jungen Sportlerinnen reichten ihre Leistungen nicht für eine Platzierung auf dem Treppchen. Im Weitsprung erreichte Emilia Dahnke (6c) eine persönliche Bestleistung von 4,55m. Auch im Sprint grub sie die Spitzen ihrer Spikes tief in die Tartanbahn und war einer der schnellsten in der WK IV. Lina-Lilu (5c) erzielte die beste Leistung im 800m Lauf und Hanna Reinkober warf den Ball 32,5m und zeigte hier ihre besondere Stärke. Auch Alanna, Celine und Annelie unterstützten mit durchweg guten und sehr guten Leistungen die Mannschaft. Insgesamt waren die Mädchen mit ihrem Ergebnis sehr zufrieden und hatten einen tollen Tag und Spaß am Wettkampfgeschehen.

Hanna Reinkober (6b)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.