Auf zum nächsten Holland-Austausch am Burgenland-Gymnasium Laucha!

Liebe 9er und zukünftige 9er,

ich möchte euch einen kleinen Einblick in den Hollandaustausch ermöglichen.

Der Holland-Austausch ist nicht nur ein schulisches Angebot, sondern ein ganz besonderer Austausch zwischen unterschiedlich denkenden und handelnden Personen. Der letzte Besuch, welcher am 10.10.2022 stattfand, und bis zum 14.10.2022 reichte, war ein Erlebnis, an welches man sich ein Leben lang erinnern wird. Die Erfahrungen, die dort gesammelt wurden, die neuen Kenntnisse und die neuen Eindrücke sind etwas ganz Besonderes und bleiben im Gedächtnis. Doch das ist nicht das Einzige, woran ihr euch erinnern werdet.

Die Aktivitäten, welche wir unternahmen, waren am 1. Tag natürlich die Hinfahrt und Ankunft an der Schule  „Willem de Zwijger“ in Schoonhoven und darauffolgend das Kennenlernen der Austauschschüler und deren Familien. Am 2. Tag haben wir das Anne-Frank-Haus in Amsterdam besucht und eine Stadtführung unternommen. Trotzdem hatten wir genügend Freizeit, um die Stadt selbst zu erkunden. In der Zwischenzeit konnten wir großartige Gespräche mit unseren Mitschülern und Holländern, aber auch mit unseren Lehrern führen.

Insgesamt waren wir 44 Schüler, welche auf 4 Lehrer aufgeteilt wurden. Am 3. Tag hatten wir ein kleines Programm in der Schule, welches für alle Beteiligten lustig war. Danach fuhren wir nach Gouda und backten Sirup-Waffeln und natürlich konnten wir uns Käse mitnehmen. Am Abend dieses Tages gab es ein gemeinsames Abendessen in der Schule, welches den Zusammenhalt aller stärkte. Der 4. Tag war auch aufregend, denn wir fuhren nach Den-Haag und besuchten das niederländische Parlament. Und dennoch hatten wir noch ausreichend Freizeit, um die Stadt selbstständig zu erkunden. Zum Abschluss fuhren wir an die Nordsee, wo es auch einiges zu sehen gab, z. B. ein gigantisches Riesenrad direkt am Strand.

 

Diese ganzen Aktivitäten und Einblicke könnt auch ihr miterleben! Unsere Austauschschüler werden im 2. Halbjahr auch zu uns nach Deutschland kommen. Dies wird im März 2023 stattfinden und alle sind schon sehr gespannt, wie sie es bei uns wohl finden werden. Wir werden auf jeden Fall ins Konzentrationslager nach Buchenwald fahren, damit auch sie einen Einblick von Anne Franks Zeit bei uns bekommen. Aber auch andere Aktivitäten werden wir unternehmen, vielleicht eine Fahrt nach Leipzig oder zu unserem Segelflugplatz…

 

Also, es spricht nichts dagegen, im Schuljahr 2023/24 mitzufahren. Auch wenn ihr nicht sonderlich gut in Englisch seid oder ihr Bedenken habt, dass ihr euch nicht verständigen könnt, ihr werdet euch trotzdem unterhalten können. Es werden auch andere Schüler mitfahren und vielleicht kann euch der ein oder andere helfen. Habt keine Angst, die Holländer beißen nicht. Seid offen und traut euch.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim nächsten Hollandaustausch!

 

Elisa-Sophie Mänicke, November 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.