Wir können doch lesen?!

Laucha im November 202

Es klingt so banal: Wir können lesen! Stimmt aber oft nicht mehr. Vielen Kindern und Jugendlichen in unserem „Land der Dichter und Denker“ des Jahres 2022 mangelt es an Zeit, Hinwendung und Kompetenz, um ihre Lesefähigkeit zu erwerben und auszubauen. Die Ursachen sind hinlänglich bekannt.

Auch an unserem Gymnasium ist die Ressource „Deutschlehrer“ mehr als knapp, mit dem Resultat, dass nur unter größtem Einsatz unserer Schülerinnen und Schüler und der verbliebenen Deutsch-Fachlehrerinnen unser diesjähriger Vorlesewettbewerb abgesichert werden konnte.

Aus allen drei 6. Klassen stellten sich Kandidaten zur Auswahl. Das waren: Frieda Mack, Heidi Schumann, Nina Werner, Lea Knöbel, Lilly Alice Shalari, Tim Köhler, Anna Döhler, Nils Haase, Lara Hädicke und Emilia Witt.

Zum Vorlesetag selbst durften alle Bewerber ihr Lieblingsbuch vorstellen und eine Textprobe ihres Favoriten vortragen. Im Anschluss lasen sie aus einem unbekannten Text möglichst ausdrucksstark und fehlerfrei vor. Und am Ende zählten die beste Vorbereitung und die tatsächliche Tagesform, wer als Siegerin oder Sieger aus dem Wettbewerb hervorging.

Unter den strengen, aber liebevollen Augen unserer Jury-Mitglieder Frau Morlok, Frau Coors, Frau Bischoff und dem Vorjahres-Sieger Matthis Janßen wurden unsere diesjährigen Lese-Königinnen und ein Lese-König ausgelobt:

  • Platz: Frieda Mack, Klasse 6/a mit dem Buch: „Die Duftapotheke“ von Anna Ruhe
  • Platz: Lea Knöbel, Klasse 6/a mit dem Buch: „Fünf Freunde“ von Enid Blyton
  • Platz: Nils Haase, Klasse 6/b mit dem Buch: „Kepler 62“ von Timo Parvela

Liebe „Vielleser“, wir gratulieren euch von ganzem Herzen zu euren tollen Leseleistungen und wünschen euch weiterhin viel Freude beim Entdecken unserer Welt durch das Medium Buch!

Jetzt wird sich unsere diesjähriger Schulsiegerin Frieda Mack in dem Folgegremium des Landkreises beweisen dürfen, dafür drücken wir fest die Daumen.

 

M. Große

Fachschaftsleiterin Deutsch

Burgenland-Gymnasium Laucha

 

PS: Die kleine Photostrecke, die unsere Kollegin Frau Stange zu verantworten hat, vermittelt einen schönen Einblick in unsere Veranstaltung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.