Aktuelles zum Coronavirus

Liebe Schulgemeinschaft,

 

entsprechend der dritten Verordnung zur Änderung der achten Eindämmungsverordnung gilt ab heute ab Klasse 7 die Maskenpflicht auch im Unterricht.  Ab Mittwoch, dem 02.12.2020 gilt die Maskenpflicht auch für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 im Unterricht entsprechend der Allgemeinverfügung Nr. 18 des Burgenlandkreises Die Lage ist sehr ernst (7 – Tages Inzidenz BLK = 233.16). Wir stehen im Burgenlandkreis vor einem neuen Lockdown.

Natürlich ist es sehr beschwerlich eine Maske im Unterricht zu tragen. Bitte setzt die Maske draußen ab, wenn Ihr einen Abstand von 1.50 m hergestellt habt. Sobald Ihr den Abstand wieder unterschreitet, muss die Maske leider wieder getragen werden.

Ab Mittwoch, dem 02.12.2020 gehen die 7.  bis 11. Klassen in das wöchentliche Wechselmodell.

 

Allgemeinverfügung 18 BLK Schulen_Masken_Sport Endfassung

 

Entsprechend dem aktuell geltenden Wochenplan befinden wir uns in der B Woche. Daher kommt bitte die Gruppe 2 in dieser Woche weiterhin in der Schule. Die Gruppe 1 kommt bitte in der kommenden Woche (50. KW).

Bezüglich der Klassen 11 müssen wir alphabetisch teilen, da nur so eine ausgewogene Präsenz in den fortlaufend wechselnden Kursen über die gesamte Woche gegeben ist. Dies bedeutet, dass die Jugendlichen deren Nachnamen mit A bis Ko beginnen die Gruppe 1 bilden und Kr bis Z Gruppe 2. Wir bitten morgen die Gruppen 2 die Schule wieder zu besuchen. Wir freuen uns auf Euch!!!

Wir wünschen uns dennoch eine angenehme Adventszeit. Gemeinsam schaffen wir es bis zu den Ferien durchzuhalten.  Die gute Nachricht ist, dass wir erst am 11. Januar –  nach 3 Wochen Ferien –  wieder zusammenkommen.

 

Alles Gute

Eure Schulleitung

 

Liebe Schulgemeinschaft,

 

entsprechend der dritten Verordnung zur Änderung der Achten SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung besteht vom 01.12.2020 bis 20.12.2020 die Maskenpflicht ab Klasse 7 auch im Unterricht.

 

Eindämmungsverordnung 27-11-2020

 

Es gibt neue Hinweise des Burgenlandkreises:

 

Informationen für Eltern finden Sie in dem FAQ-Leitfaden unter

 

https://corona.burgenlandkreis.de/de/corona-und-schule-haeufige-fragen.html

 

Sobald dem Gesundheitsamt genügend Schnelltests zur Verfügung stehen, kann im Bedarfsfall dann schnell an Schulen reagiert werden und eine größere Zahl von Schüler/innen und Lehrkräften schnell vor Ort getestet werden. Da die Schnelltests, aufgrund der Ungenauigkeit, nur Anhaltspunkte für Infektionen liefern können, bieten diese keinen Ersatz für einen PCR-Test durch ein Labor. Die Schnelltests können aber Anhaltspunkte für Infektionsherde liefern und so das Treffen von geeigneten Maßnahmen erleichtern. Damit im Bedarfsfall diese Testungen schnell und effektiv durchgeführt werden können, muss die Möglichkeit bestehen, vor Ort schnell auf die entsprechenden Einverständniserklärungen zugreifen zu können.

Ein entsprechendes Elternschreiben mit wichtigen Informationen des BLK und die neuen Einwilligungserklärungen finden Sie hier:

 

Einverständnisserklärung Anschreiben Eltern

 

 

Ich wünsche der Schulgemeinschaft alles Gute und viel Gesundheit.

 

Bitte lest Euch die folgenden Punkte genau durch und haltet Euch strikt daran:

 

  1. 1. Ein einfacher Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen, genauso wie gelegentlicher unauffälliger Husten, Halskratzen oder Räuspern, sind kein Ausschlussgrund.

Diese Kinder und Jugendlichen können die Schule besuchen.

 

  1. 2. Kinder und Jugendliche, bei denen Symptome wie Husten bekannt und einer nichtinfektiösen Grunderkrankung wie z.B. Asthma zuzuordnen sind, können ebenfalls weiterhin die Einrichtung besuchen.

 

  1. 3. Kinder und Jugendliche mit einer Symptomatik, die auf COVID-19 hindeutet, dürfen die Einrichtung nicht besuchen. Typische Symptome sind:

– Fieber ab 38 °C,

– Husten,

– Durchfall,

– Erbrechen,

– allgemeines Krankheitsgefühl (Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen),

– Geruchs- oder Geschmacksstörungen.

 

  1. 4. Ob Kinder oder Jugendliche eine Ärztin oder einen Arzt benötigen, müssen zunächst die Sorgeberechtigten beurteilen. Sollte die behandelnde Hausärztin oder der behandelnde Hausarzt nicht erreichbar sein, ist die 116 117 Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

 

  1. 5. Zeigen Kinder oder Jugendliche Allgemeinsymptome ohne klaren COVID-19 Verdacht, müssen sie mindestens zwei Tage zu Hause beobachtet werden und mindestens 24 Stunden fieberfrei und in gutem Allgemeinbefinden sein.
  2. 6. Gesunde Geschwister, die keinen Quarantäneauflagen des zuständigen Gesundheitsamtes unterliegen, können die Schule besuchen.
  3. 7. Bei Kindern oder Jugendlichen ohne Krankheitssymptome, welche jedoch persönlichen Kontakt zu einer Person mit positivem Testergebnis hatten, wird das Gesundheitsamt über den Schulbesuch entscheiden.

 

  1. 8. Zeigen Kinder oder Jugendliche offensichtliche Symptome, entscheidet die Schulleitung, die betroffenen Kinder oder Jugendlichen aus dem Unterricht zu nehmen und (bei minderjährigen Kindern die Eltern) aufzufordern, eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen.

Die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes kann erst nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung erfolgen.

 

Die heutigen Empfehlungen können sich je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens und neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen ändern.

 

Landesschulamt Sachsen-Anhalt

 

Halle (Saale), 15.10.2020

 

Ich wünsche uns allen viel Kraft, vor allem Gesundheit und trotz der schwierigen Situation so viel Spaß wie möglich.

 

Eure Schulleitung

 

Im Folgenden finden Sie/ findet Ihr den Rahmenplan des MB vom 05.11.2020.

 

Rahmenplan 05-11-20

 

NEU! Ergänzungen BLG Hygieneplan

 

Hinweise des RKI zur Kontaktpersonennachverfolgung bei SARS-CoV-2-Infektionen:  Kontaktpersonennachverfolgung

 

 

Bitte beachten Sie/ beachtet vorab vor allem Punkt 9.1. Wir bitten alle SuS mit Risikomerkmalen sich bis zum 11.11.2020 telefonisch bei der

Schulleitung zu melden (034462/20238), um die weitere Vorgehensweise abzusprechen.

 

Leider können wir die Nutzung der Schließfächer vom Mittwoch, dem 11.11.2020 bis mindestens Ende November nicht zulassen, da sich die Kohorten in diesem Bereich zu stark vermischen.

Bitte räumt die Schließfächer bis zum Dienstag, dem 10.11.2020 aus.

Wir bedauern dies sehr!

Außerdem bitten wir die Mopedfahrer montags und dienstags nicht wie gewohnt unter dem Dach zu parken, sondern rechts davon am Schulgebäude. Bitte lasst die Tore frei. Der Außenbereich wird für den Sportunterricht benötigt.

 

Leider muss die Gesamtkonferenz auf den 07.12.2020 verschoben werden

 

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz im BLK liegt bei 102,97. Dies ist ein sehr ernstzunehmender Wert!!!

Bitte lassen Sie/ lasst uns im Sinne des Gemeinwohles zum Schutz unserer Mitmenschen und unserer eigenen Gesundheit handeln und Ansteckungen

vermeiden.

 

Weitere Informationen folgen im Laufe dieser Woche.

 

Wir wünschen uns allen viel Kraft, Gesundheit und auch etwas Freude für die kommende Zeit.

 

Die Schulleitung des Burgenland-Gymnasiums

Weitere Downloads:

Plakat Hände waschen           Plakat Niesen Husten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.