Das Schulgebäude

 

Das Burgenland-Gymnasium Laucha wurde 1991 als ehemaliges Gymnasium des Landkreises Nebra gegründet und zog 1993 in ein neu eingeweihtes Gebäude (inkl. behindertengerechter Ausstattung). Das Gebäude besticht durch seine moderne Architektur und Funktionalität.

Zum Gymnasium gehört eine eigene Turnhalle mit teilbarem Spielfeld nach Euronorm. Das Foyer des Gymnasiums kann mit 250 Stühlen bestückt werden, sodass Veranstaltungen wie Konzerte, Theater, Buchlesungen und Abiturfeiern im Haus durchgeführt werden können.

Ein besonderes “Highlight” ist unser Hörsaal – ausgestattet mit einem Whiteboard. Insgesamt ist unsere Schule bereits mit 4 Whiteboards ausgestattet. Wir sind fit für die Zukunft.

 

Für einen kleinen Rundgang bitte die Galerie anklicken.