Spielen mit Millionen

Das Spiel SCHUL/BANKER ist in die neue Runde gestartet. Dieses Mal nehmen ungefähr 3900 Schüler und Schülerinnen teil, die sich in rund 900 Teams zusammengefunden haben.  In unserer Schule, dem Burgenland-Gymnasium Laucha, wird dieses Spiel unterrichtsbegleitend durchgeführt. Dieses Spiel läuft in sechs Runden ab, welche über 5 Monate verteilt sind, damit auch der Unterrichtsstoff nicht zu knapp kommt. Im Rahmen dieses Projektes führen die Schüler eines Teams gemeinsam eine Bank und übernehmen gemeinsam die Verantwortung für das Treffen von vielzähligen Entscheidungen. Das Bankenplanspiel ist sehr an die Realität angelehnt und vermitteln damit einen Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Handeln. Im Zusammenhang mit dem Planspiel müssen viele Entscheidungen getroffen werden, darunter zählt das Festlegen der Zinsen, das Auswählen von Aktien und das Schließen oder Eröffnen von Kundenterminals oder Filialen.

Wir sind das Team ,,Die Volkskasse‘‘, bestehend aus Benjamin Kuhno, Till Kirchhoff, Luisa Pössel und Vanessa Pfleiderer und besuchen aktuell die 10. Klasse des Burgenland- Gymnasiums Laucha. Für uns ist es das erste Mal, dass wir an diesem Spiel teilnehmen.

In dem Spiel wird auf 20 fiktiven Märkten gespielt und jeweils das beste Team kommt weiter ins Finale. Da wir am Anfang noch ein paar Startschwierigkeiten hatten, die Zusammenhänge zwischen unseren abgesendeten Entscheidungen und den entstandenen Resultaten nachzuvollziehen, haben wir beschlossen uns eine Person vom Fach in unseren Wirtschaftsunterricht einzuladen. Durch verwandtschaftliche Verhältnisse fiel unsere Wahl auf Hartmut Pfleiderer, einem ausgebildeten Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Die Veranstaltung fand am 12.12.2016 statt. Die Präsentation dauerte zwei Schulstunden und war mit gut auf die fachlichen Inhalte abgestimmter PowerPoint Präsentation, sowie einigen Fallbeispielen sehr aufschlussreich.

Momentan befinden wir uns kurz vor dem vierten Geschäftsjahr. Doch bei diesem Spiel steht nicht das Gewinnen, sondern die Erfahrung, welche durch dieses Spiel erlangt werden kann, im Vordergrund. Die Erkenntnisse über das Zusammenspiel von unterschiedlichen wirtschaftlichen Kenngrößen, sowie der Zusammenhalt als Team.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.