Kompaktkurs Schwimmen der 6. und 9. Klassen

Kompaktkurs Schwimmen der 6. Klassen

Die Sechstklässler kamen – wie die Neuntklässler – vor den Sommerferien in den Genuss eines Schwimmkurses.  Am ersten Tag wurden die Schwimmeinheiten aufgrund der Temperaturen gekürzt bzw. sogar weggelassen und ein Turnier „Ball über die Schnur“ gespielt. Der zweite Tag fiel fast komplett ins Wasser. Die Schülerinnen und Schüler traten die Reise zum Bad zwar an, konnten aufgrund der zu geringen Wassertemperatur jedoch nicht Schwimmen. Daher entschieden die Sport- und Klassenlehrer, dass eine Wanderung zurück zur Schule durchgeführt werden sollte. Mit der Hoffnung auf besseres Wetter verabschiedeten sich alle ins Wochenende. Da am Sonntag absehbar war, dass auch am Montag kein Badewetter herrschen würde, organisierten die Sportlehrer für Montag einen leichtathletischen Dreikampf, da dieser zum Sportfest nicht stattfinden konnte. Für Dienstag wurden letztendlich wieder wärmere Temperaturen gemeldet. Dementsprechend konnten morgens die Leistungen der Jugendschwimmabzeichen Bronze und Silber abgelegt werden, bevor es zu den Staffelspielen ging. Den größten Spaß hatten die Schülerinnen und Schüler bei der Rutschstaffel. Zur abschließenden Siegerehrung nahmen die Klassensprecherinnen und Klassensprecher Urkunden für das Spielturnier, für den Staffellauf und für die Schwimmstaffeln entgegen und freuten sich – wie die Neuntklässler – über Geldpreise für die Klassenkassen.

Für das nächste Jahr hoffen die Sportlehrer auf einen gnädigen Wettergott, so dass die Schwimmkurse wieder wie geplant ablaufen können.

Fachschaft Sport

Kompaktkurs Schwimmen der 9. Klassen

Zum zweiten Mal fand dieses Jahr vom 13. – 15.Juni das Schwimmlager der 9.Klassen statt. Die Schüler trotzten den unerwartet frischen Temperaturen und bewiesen in den verschiedenen Schwimmeinheiten von jeweils 50 Minuten ihr Können. Aber auch außerhalb des Wassers wurde nicht gefaulenzt, denn nebenbei wurden Volleyball – Matche zwischen 8 festgelegten Mannschaften ausgetragen. Die anwesenden Lehrer Herr Miether, Frau Vaskowits, Frau Hüttig und Frau Weiß wurden tatkräftig von den Rettungsschwimmern Talli und Nino unterstützt. Am Freitag gab es dann für die Schüler die Möglichkeit ihre Schwimmstufe in Bronze oder Silber abzulegen. Anschließend gab es noch verschiedene Staffelspiele, bei denen die Klassen gegeneinander antraten. Es gab beispielsweise eine Rutschstaffel, bei der sich die 9a durchsetzte und eine Tauchstaffel in der die 9b den längsten Atem bewies. Schlussendlich gewann die Klasse 9b gefolgt von 9a und 9c und freute sich über 50 €, die vom Förderverein für die Klassenfahrt gesponsert wurden. Abschließend kann man sagen, dass es erfolgreiche drei Tage mit etwas Abwechslung vom normalen Schulalltag und Schulsport waren.

Henriette Ehring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.