«

»

Mai 10

Jugend trainiert für Olympia – Kreisentscheid Leichtathletik

Am Dienstag den 09. Mai fand in Weißenfels der Kreisentscheid in der Sportart Leichtathletik statt.

Die sechs Schülerinnen Emilia Dahnke, Celine Kempf, Leonie Heinrich, Lena Stiller, Annelie Willberg und Colien Tappert bildeten die Mannschaft der Wettkampfklasse IV weiblich. Sie mussten sich im leichtathletischen Vierkampf, der aus Sprint, Weitsprung, Schlagballweitwurf und einem Lauf über 800 m bestand, beweisen. Gegen andere stark besetzte Mannschaften des Landkreises erkämpften sich die Mädchen einen guten 4. Platz. Mit sehr guten Einzelergebnissen (Weitsprung: Emilia Dahnke 3,88 m, Colien Tappert 4,04 m; 800 m Lauf: Celine Kempf 2. Platz) und persönlichen Rekorden können alle stolz auf die gemeinsam erreichte Platzierung sein.

In der Wettkampfklasse IV der Jungen traten Holger Kufeld, Anton Eisenhut, Elias Schültke, Moritz Wieden und die Geschwister Joel und Melvin Knorr für unsere Schule an. Sie absolvierten einen großartigen Wettkampf und konnten sich wie die Mädchen den 4. Platz erkämpfen. Auch diese Platzierung wurde durch großartige Einzelleistungen gesichert (Schlagballweitwurf: Joel Knorr 48,90 m; 800 m Lauf: 1. Platz Joel Knorr, 2. Platz Melvin Knorr).

Auch die Jungen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000 bis 2002) zeigten sich sportlich von ihrer besten Seite. Folgende Jungen der 9. bis 11. Klasse vertraten unsere Schule: Marvin Giese, Elias Meyer (Bestleistung Weitsprung: 5,28 m), Leo Nürnberger, Philipp Schlegel, Leo Apolle (Weitsprung: 5,42 m), Timo Ballin, Erik Reinkober, Dominik Schmidt (Hochsprung: 1,55 m, Speerwurf: 33,40 m), Kevin Krawetzke (Kugelstoßen: 12,92 m), Johann Thieme Vincent Volk und Robert Wolf. Gegen starke Gegner konnte sich die Mannschaft mit einigen bemerkenswerten Leistungen einen Platz auf dem Siegerpodest sichern. Der erkämpfte 3. Platz reicht jedoch für die Qualifikation zum Reginalfinale nicht aus, so dass dies der letzte sportliche Wettkampf einiger Schüler für unsere Schule war.

Für das sportliche Engagement möchten sich die Sportlehrerinnen und Sportlehrer bei euch bedanken!

Weiterer Dank gilt Pascal Agthe, Martin Habicht und Alexander Rubisch sowie Herrn Achatzi, die mit der Betreuung der Station des Schlagballweitwurfs maßgeblich zur erfolgreichen Durchführung des Wettkampfs beitrugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.