Himmelswegelauf 2017

Lauchaer Schüler vor und hinter den Kulissen dabei

Beim diesjährigen Himmelswegelauf, welcher am 17. Juni stattfand, repräsentierten einige fleißige Mädchen und Jungen unsere Schule. Dabei stellten sich zwei Jungen, Erik Reinkober und Martin Habicht, der Herausforderung des Halbmarathons, während andere Schülerinnen und Schüler bei der Organisation beteiligt waren. Lea Rostalski, Estelle Friedrich, Henriette Ehring und Benjamin Kuhno übernahmen wichtige Aufgaben im Meldebüro in Lauchas Rathaus, während Pauline Ziegler, Vanessa Ristau, Sarah Einzel und Vanessa Pfleiderer als Streckenposten agierten. Für dieses Engagement wurden sie vom Veranstalter mit einem T-Shirt und einem kleinen Geldbetrag gewürdigt.

Erik Reinkober rannte nach guter Vorbereitung seinen ersten Halbmarathon, also eine Strecke über 21,1 km in einer Zeit von 1:51:05 h und blieb damit deutlich unter der magischen Grenze von zwei Stunden. Mit dieser Leistung gewann er in seiner Altersklasse (MJ U18) den 1. Platz und unter allen Startern den 83. Platz.

Martin Habicht, der bereits im April seinen ersten Halbmarathon in Leipzig mit einer Zeit von 1:57:06 h absolviert hatte, konnte verletzungsbedingt nicht sein volles Potential ausschöpfen. Mit einer Zeit von 2:06:22 h belegte er den 149. Gesamtplatz und konnte sich damit in seiner Altersklasse (MJ U20) trotzdem den Sieg sichern.

Fachschaft Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.