«

»

Okt 27

Eine eindrucksvolle Woche in Polen

Gruppenfoto Polen

Ende September war es soweit- wir (eine Schülergruppe der achten Klassen mit den Lehrerinnen Frau Coors und Frau Wutke) starteten unsere Reise nach Stettin.  Nach 6 Stunden Busfahrt (gefühlte Ewigkeiten) kamen wir endlich am Gymnasium Nr. 9 an. Dort begrüßten uns unsere Austauschschüler herzlich. Es herrschte Wiedersehensfreude, da wir uns bereits vor einem Jahr bei dem Besuch der polnischen Schüler in Laucha kennengelernt hatten.  Anschließend fuhren wir zu ihnen nach Hause, lernten unsere Gasteltern kennen und verbrachten dort den restlichen Tag.

Am nächsten Morgen  wurden wir durch den ehemaligen Luftschutzbunker Stettins geführt, dies war für uns sehr interessant und beeindruckend. Hier fanden viele Menschen im 2. Weltkrieg Zuflucht. Anschließend lernten wir bei einem Stadtrundgang Stettin kennen, besonders gefiel uns dabei die Altstadt mit den restaurierten Gebäuden. Danach unternahmen wir gemeinsam eine Schifffahrt durch den Hafen und am Nachmittag gingen wir ins Galaxy (ein großes Kultur- und Einkaufszentrum) und bowlten.

 Mit dem Zug fuhren wir an die Ostsee nach Miedzdroje und verbrachten dort einen schönen Tag am Meer. Wir wanderten am Strand entlang und bekamen so  Urlaubsfeeling pur. Ein ganz besonderes Erlebnis war das 7D Kino. Hier wurden alle Sinne beansprucht, was einige von uns zu hysterischen Reaktionen brachte. So hatten auch die Zuschauer, die im Vorraum das Geschehen im Kinosaal beobachten  konnten, ihren Spaß.

Den nächsten Tag verbrachten wir in der Schule unserer Austauschschüler, wo wir im schuleigenen Schwimmbad eine Schwimmstunde miterleben durften. Anschließend stellten wir mit unseren polnischen Freunden eine Computerpräsentation zusammen, an der wir sehr viel Spaß hatten.

 

Schüleraustausch Polen – Deutschland

Danach fuhren wir in ein Technikmuseum, in dem man physikalische Zusammenhänge selbst erleben konnte.

Leider hieß es am Freitag schon wieder Abschied nehmen. Mit Kaffee, Tee und Gebäck verbrachten wir unsere letzte gemeinsame Stunde und ließen die Eindrücke der Woche auf uns wirken. Nach einer langen Heimfahrt kamen wir erschöpft, aber mit vielen neuen Erfahrungen nach Hause.

Lisa Junghans und Michelle Schmidt

Klasse 8c

 

weitere Infos zum Schüleraustausch Polen: hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.