↑ Zurück zu Schüleraustausch

Schüleraustausch Niederlande

Im November 2002 fuhren erstmalig 22 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen unseres Gymnasiums nach Schoon-hoven.

Die Kommune liegt in einer schönen Polderlandschaft zwischen Rotterdam, Utrecht und Gouda, im sogenannten Grünen Herzen, am Fluss de Lek, einem Rheinarm. Diese Kleinstadt beherbergt unsere niederländische Partnerschule, die CSG Willem de Zwijger, eine evangelische kooperative Gesamtschule mit ungefähr 1050 Schülerinnen und Schülern, die von etwa 65 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden. Die Schule hat eine Regionalfunktion: die Schüler kommen aus der Stadt Schoonhoven und aus mehr als 20 Dörfern der Umgebung. Fast alle Schüler kommen mit dem Fahrrad zur Schule, manche müssen bis zu 20 Kilometer weit fahren!

Seit 2002 besuchen sich die Schülerinnen und Schüler beider Schulen gegenseitig und wohnen während der Zeit des Austausches in den Familien der jeweiligen Austauschpartner. Im Herbst fahren wir nach Schoonhoven und im Frühjahr kommen die niederländischen Schülerinnen und Schüler zu uns nach Laucha. Immer ist das Kennenlernen im Herbst sehr spannend, das Wieder-sehen im Frühjahr sehr schön und der Abschied schwer. Und stets geht die miteinander verbrachte Zeit zu schnell vorbei.

In Holland lernen unsere Schüler die niederländische Sprache und das Leben in den Gastfamilien kennen und sie erleben spannende Exkursionen nach Amsterdam, Den Haag und Rotterdam. Dabei ist das „Anne-Frank-Haus“ eine wichtige Adresse für uns geworden.

Hier in Deutschland zeigen wir uns als gute Gastgeber – Exkursionen nach Leipzig, Jena, Weimar oder Erfurt, Freyburg, Naumburg und Wangen mit der Arche Nebra gehören dazu!

Im letzten Jahr gab es verschiedene Projekte zu unserem Titel „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“.

So waren wir in Buchenwald, tauschten Gedanken und Empfindungen danach aus und wollen in der Gegenwart gemeinsame Aktionen gegen den Rechtsextremismus durchführen. Auch in den Niederlanden beschäftigte uns dieses Thema beim Besuch des Anne-Frank-Hauses. Dort waren wir sehr beeindruckt.

Im Herbst werden wir wieder nach Holland fahren und freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen mit den Austauschpartnern des letzten Jahres und   natürlich auf die neuen Schüler. Ein reichhaltiges Programm wird uns erwarten. Hier noch ein Zitat einer Schülerin, die in den Niederlanden war:

„…und ich wünsche allen, die das Erlebnis Schüleraustausch noch vor sich haben, so nette Partner, wie wir sie hatten und eine wunderbare Woche mit Englisch, Deutsch, Gestik, Mimik und ein bisschen Niederländisch.“

Regine Wölbling

Jubiläumsgrüße aus den Niederlanden

Schulpartnerschaft Burgenland-Gymnasium Laucha – CSG Willem de Zwijger Schoonhoven, Niederlande

Seit dem Schuljahr 2002-2003 gibt es intensive Kontakte zwischen diesen beiden Schulen. Am 2. Februar 2002 waren Abteilungsleiter Bas de Jong und Austauschkoordinator Rob Roos in Laucha zu Besuch und haben über eine mögliche Partnerschaft und einen Schüleraustausch gesprochen. Das Interesse in beiden Schulen war sehr groß und eigentlich sofort wurde die Entscheidung getroffen, einen Austausch zu organisieren. Zunächst wurden die Ziele festgestellt: Holland und Deutschland sind Nachbarn, aber eigentlich kennt man sich kaum und vor allem Jugendliche wissen oft nicht, was im Nachbarland passiert. Ein wichtiges Ziel war und ist noch immer der Abbau von Vorurteilen. Weiter können die Schüler ihr Englisch verbessern, denn Englisch ist die Sprache, die vorwiegend zwischen den Schülern gesprochen wird. Auch das Kennenlernen eines anders aufgebauten Schulsystems und zu entdecken, wie das Leben in einer niederländischen oder deutschen Familie ist, sind wichtige Ziele der Zusammenarbeit. Deswegen ist der Aufenthalt in einer Gastfamilie eine wichtige Voraussetzung.

Seit dem Schuljahr 2002-2003 findet jedes Jahr ein Austausch statt. Im Frühling sind die Holländer in Laucha, im Herbst fahren die Lauchaer nach Schoonhoven. Meistens handelt es sich um Gruppen zu 22 bis 25 Personen. Um sich besser kennenzulernen und  Vorurteile abzubauen, wird an Projekten gearbeitet. Themen sind u.a. sinnlose Gewalt, Landschaft und Wasser. Die Schülerinnen und Schüler sind auch im regulären Unterricht, damit sie einen Eindruck vom Unterricht im Land der Partnerschule bekommen. Natürlich wird nicht nur gelernt und gearbeitet, es werden auch sinnvolle Ausflüge unternommen. So werden in Holland Amsterdam und Den Haag besucht (Museen, Regierungsviertel, Anne Frank-Haus), in Deutschland Weimar und Leipzig, Buchenwald, Jena oder Halle.

Dass die Schülerinnen und Schüler den Austausch sehr positiv bewerten, ergibt sich aus folgenden Aussagen der niederländischen Schüler nach einem Besuch in Laucha:

 

“Das Programm war abwechslungsreich und interessant.”, “ … ich finde Gastfamilien sinnvoll, da man so den Alltag besser kennenlernt … ”, “ … man bekommt einen Einblick in das typisch deutsche Familienleben … ”,

“Die Verständigung auf Englisch war eigentlich nie ein Problem“

„Sie mögen die gleiche Musik und Fernsehprogramme wie wir“ (wieder ein Vorurteil abgebaut!)

Höhepunkt für die Holländer ist jedes Jahr natürlich auch der Flug im Segelflugzeug. Um so nah wie möglich am Leben im anderen Land teilhaben zu können, werden die Schüler jeweils in Gastfamilien untergebracht. Der Kontakt zwischen beiden Schulen ist sehr gut, sogar richtige Freundschaften zwischen Schülern aus beiden Ländern sind entstanden und auch viele Lehrer haben sich angefreundet.

Wir sind froh, dass jetzt Herr Dr. Setzer und Frau Wölbling sich dafür einsetzen, auch dieses Jahr und in Zukunft den Austausch möglich zu machen.

Im Namen der Schulleitung, der Lehrerinnen und Lehrer  sowie Schülerinnen und Schüler der CSG Willem de Zwijger gratuliere ich dem Gymnasium Laucha recht herzlich zum Jubiläum und ich hoffe, dass es noch viele Jahre Austausche zwischen unseren beiden Schulen geben wird.

                                                                                                                         Rob Roos

 P.S.: Weitere (niederländischsprachige) Information, z. B. über die schulischen Projekte neben dem regulären Unterricht, über unsere Schüler-Big Band etc. finden Sie unter:  www.csgwillemdezwijger.nl.  Besuchen Sie uns doch einmal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.