Die Geister, die ich rief …

… kamen in diesem Jahr schon vor Halloween. Da der in deutschen Gefilden immer beliebter werdende “Feiertag” diesmal in den Ferien lag, nutzten die 12. Klassen den letzten Schultag vor den Herbstferien, um ein wenig “herumzuspuken”. In der klirrenden Dunkelheit des Freitagmorgens wurden Schüler und Lehrer von einem grinsenden Kürbis begrüßt und man konnte den ganzen Schultag über merkwürdige, fürchterliche Gestalten treffen. Hintergrund des ganzen Spukes war natürlich der Halloween-Basar, bei dem die 12. Klassen keine Gruseligkeiten, sondern kleine Leckereien anboten, um ein bisschen Geld für die Abi-Kasse zu bekommen.

In dieser schaurig-schönen Kulisse fanden dann auch die Siegerehrungen des diesjährigen Sportfests statt. Ein rundum gelungener letzter Schultag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.